Immobilienbewertung in Greven, Reckenfeld, Gimbte oder Saerbeck gewünscht?

0251 - Sachverständiger erstellt Immobilienbewertung, Marktpreisermittlungen, Kurzgutachten und Verkehrswertgutachten für Häuser und Wohnungen in Greven, Reckenfeld, Gimbte und Saerbeck.

 

Ausschließlich für wohnwirtschaftlich genutzte Immobilien. 

Der Immobilienmarkt in Greven, Reckenfeld, Gimbte und Saerbeck hat in den letzten drei Jahren stark angezogen. Die Preise sind im Durchschnitt um bis zu 35 % gestiegen. Extrem niedrige Zinsen und eine damit hergehende sehr hohe Kaufnachfrage llassen die Preise steigen. Wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung in Greven, Reckenfeld, Gimbte und Saerbeck verkaufen möchten, ist es ratsam, eine Immobilienbewertung durch einen neutralen Sachverständigen erstellen zu lassen. Viele Immobilienmakler bieten eine kostenlose Immobilienbewertung an. Bei solchen Angeboten sollten Sie sehr vorsichtig sein, denn der Makler preist die Immobilie oft bewußt deutlich zu hoch ein, wohl wissend, daß dieser Preis nie zu erzielen sein wird, nur um einen Verkaufsauftrag zu erhalten. Gleiche Erfahrungen haben wir mit Immobilienbewertungen von Onlineportalen gemacht. Ohne die Immobilie in Augenschein genommen zu haben, ist eine seriöse und verläßliche Bewertung unmöglich. 

 

Bei Streitigkeiten in einer Erbengemeinschaft, oder bei einer Trennung, Scheidung ist es unerläßlich die Immobilienbewertung durch einen neutralen Sachverständigen durchführen zu lassen. Bei rein privaten Auseinandersetzungen reicht oft ein deutlich günstigeres Kurzgutachten, ein aufwendiges Verkehrswertgutachten ist hier nicht von nöten. 

 

Unsere DEKRA zertifizierten Sachverständigen für Immobilienbewertung haben viel Erfahrung und kennen sich in Greven, Reckenfeld, Gimbte und Saerbeck bestens aus. 

 

0251-Sachverständiger wird sehr oft von Banken und Rechtsanwälten mit einer Immobilienbewertung beauftragt. Sie legen großen Wert auf die 30 Jahre Erfahrung der Sachverständigen. 

 

Eine Immobilienbewertung durch einen Sachverständigen für ein Haus oder eine Wohnung in Münster erhalten Sie hier: 

 

Immobilienbewertung-Münster

 

zur Immobilienbewertung >>

zur Immobilienmediation >>

zur Kauf-/Verkaufsberatung >>

zur Plausibilitätsprüfung >>

zum Energieausweis >>

zur Wohnflächenberechnung >>

zur Grundrisserstellung >>

Sie wünschen eine Immobilienbwertung für Ihr Haus oder Ihre Wohnung in Greven, Reckenfeld, Gimbte oder Saerbeck? Dann senden Sie uns eine Nachricht über das nachfolgende Kontaktformular. Wir melden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen. 

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Immobilienbewertung für Haus oder Wohnung in Greven

 

Der Immobilienmarkt in Greven ist stark umworben. Häuser, Wohnungen und Grundstück erfreuen sich einer riesigen Nachfrage. Dem steht ein knappes Angebot gegenüber. Das lässt die Preise steigen und verunsichert Käufer wie Verkäufer. 

 

Was ist mein Haus, meine Wohnung in Greven wert? 

 

Wir erfahre ich, ob der geforderte Kaufpreis marktgerecht für Greven ist? 

 

Käufer haben Angst, zuviel zu zahlen und lassen die Immobilie daher im Rahmen einer Kaufberatung von einem neutralen Sachverständigen für Immobilienbewertung bewerten. Das Internet bietet mannigfaltige Möglichkeiten, jedoch ist ausschließlich die Bewertung mit eingehender Objektbesichtigung eines Sachverständigen vor Ort die einzig wahre Möglichkeit, sich Sicherheit zu verschaffen. 

 

Laut Gutachterschuss des Kreises Steinfurt wurden 2019 in Greven 137 Baugrund-stücke, 145 bebaute Grundstücke – also Häuser, und 139 Eigentumswohnungen verkauft. Damit liegt Greven auf Platz 2 im Kreis nach Ibbenbüren. 

 

Häuser, Einfamilien-, Doppel- oder Reihenhäuser mit ca. 150 qm Wohnfläche, von Baujahr 2005 kosteten zwischen € 280.000,- bis € 500.000,- 

 

Eigentumswohnungen mit 3 ZKB und 70 qm Wohnfläche von Baujahr 2005 wurden zwischen € 120.000,- und € 180.000,- verkauft. 

 

Die Preise für Baugrundstücke lagen zwischen € 85,- und € 280,- je Quadratmeter, voll erschlossen. Damit sind die Preise zu 2018 um 1,2 Prozent gestiegen. Vergleicht man aber die Preise von 2019 mit den von 1990 beträgt der Preisanstieg satte 240 Prozent. 

 

Bei den Mietpreisen stellt sich in Greven das Problem eines fehlenden Mietspiegels nicht, anders als z.B in Emsdetten oder Rheine. 

 

In der Landwirtschaft kenne die Preise für z.B Ackerland nur eine Richtung, nach oben. Der qm Preis für Acker in Greven verdoppelte sich von € 3,50 in 2011 auf jetzige € 6,80. Teilweise werden schon bis € 8,- und € 10,- bei gute Bodenqualität und optimalem Zuschnitt gezahlt. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MSD GmbH